× Universities Degrees Career Resources

Ohne Erststudium zum Master?

In Deutschland ist es möglich, ein Masterstudium ohne Erststudium aufzunehmen. Änderungen im deutschen Hochschulrecht haben es möglich gemacht, dass auch Nicht-Akademiker einen Masterabschluss erlangen können. Gleichwohl bestehen einige Einschränkungen wie gesonderte Zulassungsvoraussetzungen, bundeslandspezifische Beschränkungen sowie hohe Studienkosten.

Obtaining a Master’s degree without any academic background

Wer immer noch glaubt, ein Erststudium sei unabdingbare Voraussetzung, um Zugang zu einem Masterstudiengang zu erhalten, der hat sich getäuscht. Dank entsprechender Änderungen im Hochschulrecht erhalten auch Nicht-Akademiker seit 2006 prinzipiell die Möglichkeit, in ein Masterprogramm einzusteigen, teils sogar berufsbegleitend. Während Gegner des alternativen Zugangsweges eine Abwertung des Masterabschlusses befürchten, sehen Befürworter ein geeignetes Mittel im Kampf gegen den Fachkräftemangel sowie zur Steigerung der Karrierechancen.

Voraussetzungen

Doch so einfach, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, ist es in der Praxis nicht. Der Master ohne Bachelor (oder Diplom) hat seinen Preis, und zwar im wörtlichen wie im übertragenen Sinne. Neben gewissen zu erfüllenden Zugangsvoraussetzungen (Hochschulreife, berufliche Qualifikationen, Eignungsprüfung), die im Einzelnen je nach Hochschule oder Akademie variieren können, ist der bachelorlose Master in der Regel mit nicht unbeträchtlichem finanziellem Aufwand verbunden. Durchschnittlich 10.000 Euro kann ein solches weiterbildendes Studium kosten.

Hinzu kommt, dass die Möglichkeit, einen Master ohne vorheriges Studium zu erlangen, nicht in allen Bundesländern zugelassen ist. Der Sitz der Hochschule ist demnach entscheidend. Grundsätzlich zugelassen ist die Option eines Masterstudiums für Nicht-Akademiker beispielsweise in Rheinland-Pfalz, Hessen, Bremen oder Hamburg. Der Öffnung des Bildungsmarktes ablehnend gegenüber stehen bislang Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern.

Zu beachten ist ebenfalls, dass sich das Angebot nur auf bestimmte Berufszweige beschränkt. Typischerweise stammen die betreffenden Studiengänge aus den Bereichen der Wirtschaftswissenschaften, der Technik und der Sozialwissenschaften. Flexibilität bei der Suche nach einem alternativen Masterprogramm ist also eine Grundvoraussetzung, wenngleich in vielen Fällen ein Fernstudium möglich ist.

An welchen Bildungseinrichtungen ist der Master ohne Bachelor möglich?

Wer die Option Masterabschluss ohne akademischen Hintergrund in Erwägung zieht, der hat die Möglichkeit, sich bei folgenden Bildungseinrichtungen zu bewerben, wobei die Auflistung nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt: Technische Hochschule Mittelhessen, HSBA Hamburg, VWA Wiesbaden, Universität Mainz, FH Frankfurt, FH Kaiserlautern, Hochschule Ludwigshafen am Rhein, Hochschule Koblenz, Diploma Hochschule, Hochschule Worms, Management Akademie Heidelberg, Europäische Fernhochschule, Hochschule Magdeburg-Stendal, FH Trier, Akademie für Unternehmensmanagement Monheim, Donau-Universität Krems (Österreich), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Graduate School Rhein-Neckar, Münchner Marketing Akademie, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

master’s degree requirements restricting factors admission costs